Raureif verzaubert meinen Garten

Das neue Gartenjahr 2021 hat gegonnen.Der winterliche Garten verwandelt sich bei Raureif in eine glitzernde Welt.Im Winter kann man den Garten in seiner elementarsten Struktur entdecken. Nur ein Teil der Pflanzen erwecken den Eindruck Winterschlaf zu halten.Im Wintergarten bilden Gräser und Samenstände einen schönen Blickfang.

 

Die Rosenblätter glitzern im Morgenlicht von Raureif überzogen.Das Weiß von Raureif und Schnee kann die stille Farbwelt des Winter überdecken.Durch winterliches Laub schenken Pflanzen dem Garten Farbe und Fülle und bereichern ihn,wenn der Raureif ihre Umrisse bedeckt.

Mehr Fotos zu meinem Wintergarten

Eiskristalle bilden einen schmalen Schaum auf Blättern und Samenstände.Das feine Netzwerk der Adern hebt der Frost bei dem Efeu hervor.Malerische sehen nun die Triebe der Hagebutten im Raureif aus.Die grazilen Fencheldolden sehen im Wintergarten immer hübsch aus.Wie überzuckert wirken die Blätter des Purglöckchen.

Eiskritalle haben sich über Nacht in meinem Garten gebildete

Zauberhafte herbstliche Deko-Highlights

Herbstliche Gemütlichkeit eingefangen in faszinierenden Deko-Highlights für Garten und Terrasse.Dekorationen und Blickfänge sind Überraschungsmomente in meinem Garten und auf der Terrasse. Herbstliche Kreationen aus Zierkürbisse, Blumen aus Früchten in meinem Garten haben Freunde und mich im Herbst 2020 erfreut.

Halloween-Kürbisse im freundlichen Kerzenschein

Schmetterlinge in meinem Garten

Zitronenfalter auf einer Phloxblüte

Auch im Herbst trifft man den Zitronenfalter noch in meinem Garten an

Beim Spazierengehen durch meinen Garten erfreuen mich von März bis Oktober die Schmetterlinge mit ihrem buntem Aussehen. Außer Schmetterlinge finden auch Bienen, Hummeln und andere Gäste einen reich gedeckten Nektartisch. Selbst in meinem naturnahen Garten sieht man nur noch wenige Falter fliegen.

Rostfarbener Dickkopffalter

Gammaeule auf einer Bartnelke

Tagpfauenaugen auf Asternblüten

Tagpfauenauge

Taubenschwänzchen im Schwirrflug

Taubenschwänzchen lieben Bartnelken

Das Landkärtchen liebt weiße Blüten

Landkärtchen auf einer Fetthenne

Kaisermantel auf einer Dahlie

Kaisermantel

Der Admiral ist eine dunkle Schönheit

Admiral

Der kleine Fuchs ist sehr oft im Herbst im Garten an zutreffen

Kleiner Fuchs

Grosses Ochsenauge im Sommergarten

Grosses Ochsenauge

Silbergrüner Bläuling ist ein kleiner Schmetterling

Silbergrüner Bläuling liebt naturnahe Gärten

Der C-Falter ist bei der Nahrungswahl nicht zimperlich

Auch im Herbst trifft man den C-Falter im Garten an

Distelfalter mögen Distelblüten, Lavendel und Sommerflieder

Auch Phloxblüten werden besucht

Kleiner Feuerfalter im Kräuterbeet

Kleiner Feuerfalter

Kleiner Kohlweißling ist ein dankbarer Gartengast

Das Weibchen hat 2 schwarze Punkte auf der Oberseite jedes Vorderflügels

Zauberhafte Rosenblüte in meinem Junigarten 2020

Rosenblüte im Juni 2020

Ramblerrosen erobern in meinem Garten Hauswände und Bäume. Ein Blütenmeer für Hummeln und Bienen. Die mit rankenden Rosen bedeckten Hauswände bieten einen zauberhaften Anblick im Junigarten mit herrlichem Duft.

Englische Rose Graham Thomas

Beetrose Leonardo da Vinci

Rosenhochstämmchen Rose Aquarelle

Rosenbeet im Westteil meines Gartens

Tischdeko mit Rosen auf meiner Terrasse

Zu Besuch im Arboretum Ellerhoop im September 2019

Das Gehöft am Münsterhof

Blick durch das chinesische Mondtor

Glasplatten in der Farbe Purpur

Blick zum italienischen Pavillon über die Wasserfontänen

Ich habe im September 2019 in Norddeutschland das  Arboretum Ellerhoop besucht.Diese weitläufige Gartenanlage ist in unterschiedlichen Elementen strukturiert, wie zum Beispiel einen Bauerngarten, weißen Garten, der Rosengarten, ein Duftgarten und den Arboretum-See mit Lotospflanzen. Mir hat bei dem Rundgang durch die Anlage der Gartenteil  mit seiner purpurfarbigen Bepflanzung am besten gefallen.

 

Im Spätsommer blühen die Herbst-Alpenveilchen in weiß und rosa

Die Fotos zu diesem Beitrag sind von mir auf der Gartenanlage Arboretum Ellerhoop aufgenommen worden und dürfen mit Erlaubniss der Geschäftsstelle veröffentlicht werden.

Arboretum Ellerhoop-Thiensen 

Der romantische Rosengarten

Der Küchengarten

Formgehölze und Gräser

Unterschiedliche Blautöne umrahmen den Weg

Der Arboretum-See mit Lotospflanzen

Gesteinsplatten in der Farbe Blau in Szene gesetzt

Chinaschilf im Hintergrund leuchtete in der Sonne

Weiße Dahlie

Der weiße Garten

Weiße Herbstastern

Morgens unterwegs im Herbstgarten

Morgens im Garten

Ein neuer Tag beginnt

Gedämpft nur schlüpft das erste Licht durch das Blätterdach der Bäume

Was gibt es Schöneres als Morgens im Garten zu sein.Wenn die Morgensonne durch die Bäume scheint gibt es eine besondere Stimmung im Garten.Im gedämpften Morgenlicht werfen die Gräser weiche Schatten und die zarten Farben der Astern bekommen eine ungeahnte Brillanz.

Winterlinge im Garten 2019

Winterlinge blühen bei mir überall im Garten

Die ersten Biene besuchen den Winterlinge gerne als Futterquelle

Eine Wildbiene zu Besuch

Bei den ersten Sonnentagen im Garten zeigen sich überall in meinem Garten die ersten Winterlinge neben Schneeglöckchen und Elfenkrokus.Elfenkrokussse werden leider leicht vom Wind zerzaust.

Video zu Winterlinge im Garten 2019

Mitte Februar fängen die Winterlinge an zublühen in meinem Garten.Ein gelber Teppich aus Winterlinge ist im blütenarmen Februar ein herrlicher Anblick.

Winterlinge von Schnee eingehüllt

Winterlinge und Schneeglöckchen

Winterlinge bilden schöne Blütenteppiche im Garten

Im winterlichen Garten Mahonia x media „Wintersonne“

Mahonia x media

Zartes Gelb im Wintergarten

Mahonia x media "Wintersonne"

Die Natur scheint zu schlafen in der kalten Jahreszeit.Es gibt aber eine Vielzahl von Pflanzen die ihre Pracht nur in den Wintertagen zeigen.Zu diesen Pflanzen gehört auch die Mahonia x media " Wintersonne".Die immergrüne Mahonie hat große buschige Trauben schwefelgelber Blüten mit einem Duft ,der an Maiglöckchen erinnert.

Mahonia x media gehört neben der Zaubernuss,Winterjasmin und Duft-Winterschneeball in den Wintergarten.Auch im Winter kann man seinen Garten durch die richtige Pflanzenauswahl genießen.

Den winterlichen Garten entdecken

Das neue Gartenjahr 2019 beginnt. Mein erster Beitrag für das neue Jahr behandelt den "winterblühenden Schneeball".
Im Winter kann man den Garten in seiner elementarsten Struktur entdecken. Der Winter scheint, oberflächlich betrachtet, eine ruhige Zeit im Garten zu sein. Nur ein Teil der Pflanzen erwecken den Eindruck Winterschlaf zu halten.

 

Es ist ein Wunder, wenn in den kältesten Wintertagen etwas erblüht. Der Winterschneeball zeigt ausgerechnet in dieser Zeit seine Blüten. Er wirft die Blätter ab, damit die Blüten gut zu sehen sind. Besonders stark fallen die Blüten beim Winter-Duftschneeball auf. Ursprünglich stammt die Art "Viburnum farreri" wie der Duft-Winterschneeball botanisch  heißt, aus Nordchina. Der Winterschneeball ist ein anspruchsloser, pflegeleichter Strauch. Da sich bei der Pflanze nicht alle Knospen gleichzeitig öffnen, erneuert sich die Blütenpracht immer wieder bis in den März hinein.

Winterschneeball

Schneehaube auf der Blüte des Winterschneeballs

Die ersten zarten Blüten im Garten

Knospen unter Schnee und Frost

Vom Sonnenschein wachtgeküsst

Die Blütezeit des Duft-Winterschneeballs kann von Anfang Januar bis Anfang März dauern. Die wenige Zenttimeter langen Blüte sind zu Rispen gruppiert. Die Knospen zeigen eine deutliche Rosafärbung. Mit der Zeit verschwinden sie und die Blüten werden weiß.
Unter dem Duft-Winterschneeball erblühen Anfang März meine Narzissen.

 

Ein Zitronfalter zu Besuch

1 2 3